Value Added Distributor

Ein MedCubes "Value Added Distributor" ist ein Unternehmen mit Schwerpunkt auf folgenden Geschäftsfeldern:

  • Verkauf von MedCubes und MedCubes-Partner-Produkten an andere Unternehmen, die diese Ihrerseits an Endkunden weiterverkaufen.
  • Angebot von weiterführenden Dienstleistungen wie zum Beispiel Sales, Marketing, Professional Services, Finanzierung oder technischer Support.

Als ein "Value Added Distributor" (VAD) vermarkten Sie MedCubes-Software-Lösungen oder MedCubes-RemoteCase-Ausstattungen - oder beides.

Vorteile:

  • Als MedCubes VAD nutzen Sie alle Vorzüge der Lösung, um Ihr Umsatzwachstum und Ihre Marktpräsenz zu stärken, ebenso wie die Basis der Ihnen zugeordneten Wiederverkäufer, Dienstleister und Berater. Sie erzielen einen erheblichen ROI aus allen MedCubes-Lösungen in Ihrem Gebiet.
  • Technische und kommerzielle Unterstützung für die Lokalisierung der Lösung
  • Unterstützung beim Reseller- und App-Partner Recruitment
  • Hilfe bei Schulung und Zertifizierung von Reseller- und Application-Partnern
  • Anpassbares Marketingmaterial
  • Direkte Unterstützung durch die MedCubes Account Manager
  • Direkte Kontakte und Webinare
  • Inputs für Produktfeatures
  • Frühzeitiger Einblick in Produktplanung sowie Early-Access Informationen

Anforderungen und Kriterien

VADs akzeptieren die allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrem Value-Added Distributor Agreement.

Diese Vereinbarung definiert in Verbindung mit unserem Programm-Richtlinien wesentliche Punkte des Geschäftsmodells für Partner im "Value Added Distributor"-Netzwerk.

Um potentielle Konflikte bei Verkaufskanälen zu verhindern, dürfen ein VAD nicht gleichzeitig auch Reseller sein.

  • Co-Investment in Lokalisierung
  • Verwaltung und Bereitstellung von Demo-Geräten
  • Partnermanagement und Prognosen
  • Gemeinsame Marketingplanung und Ausführung